Empire State Building

Grand Central Terminal

Am Abend gings dann endlich zum Empire State Building. Vorher sind wir aber noch mal schnell am Grand Central Terminal vorbei gegangen. Er wurde 1913 eingeweiht und begeistert durch seine riesige Haupthalle an dessen Decke sich ein Sternenhimmel befindet. Mit über 60 Bahnsteigen ist er übrigens der größte Bahnhof der Welt.

Chrysler Building

Vor dem Bahnhof hat man einen Klasse Blick auf das Chrysler Building. Mit 319m ist es das dritt höchste Gebäude in New York aber meiner Meinung mit Abstand das schönste. Direkt nach der Fertigstellung 1930 war es, wenn auch nur für ein Jahr, das größte Gebäude der Welt. Was aber viel interessanter ist als diese paar Zahlen, ist die Optik des Gebäudes. Die Stahlkuppel mit den vielen Kuppeln ist wirklich einzigartig. Vor allem Nachts, wenn die vielen Spitzen beleuchtet sind, sollte man sich einen Blick auf das Chrysler Building nicht entgehen lassen - und von wo geht das am besten? vom Empire State Building natürlich.

Empire State Building

Tickets für die Aussichtsplatform hatte ich bereits im Voraus online gekauft und ausgedruckt, so dass wir uns die Ticketschlange sparten. Ohne Stopp konnten wir direkt bis zu den Sicherheitskontrollen durchgehen. Dort wurde dann leider mein Stativ einkassiert. Ich wusste zwar, dass es nicht erlaubt sein soll, aber versuchen konnte man es ja mal. Nach den Kontrollen ging es dann auch fix bis zu den Fahrstühlen. Nach einer kurzen Wartezeit, waren wir dann endlich oben. Wenn man bedenkt, dass man mehrere Stunden anstehen kann, dann hatten wir ziemliches Glück. Oben angekommen hieß es dann erstmal Fotos machen bis die Kamera rauchte und darauf warten, dass es langsam dunkel wird. Der Blick war wirklich genial, was allerdings schade war ist, dass man keine schöne Aussicht auf den Central Park hat. Dafür bietet sich das Rockefeller Center mehr an, jedoch kann man von dort nicht das Chrysler Building sehen.

 

So jetzt noch mal ein paar Fakten. Das Empire State Building war nach seiner Fertigstellung 1931 über 40 Jahre das höchste Gebäude der Welt. Auch heute ist es seit dem 11.9.01 das höchste Gebäude in New York und das 3. höchste in den USA. In nur 18 Monaten Bauzeit wurden über 60.000 Tonnen Stahl verbaut und mehr als 6000km Kabel verlegt. Bedenkt man die technischen Möglichkeiten vor 80 Jahren, dann ist das meiner Meinung nach eine echte Meisterleistung.

Am nächsten Morgen sind wir zum Flatiron Building.