USA 2009

Nachdem ich bisher nur in Europa unterwegs war, sollte es nun endlich mal weiter weg gehen.
Appetit habe ich mir in einigen Onlinereiseberichten geholt (Link1, Link2) und das Ziel USA stand schnell fest. Dann ging es darum eine genaue Route zu planen. Meine Freundin war scharf auf eine Städtetour, sprich New York, San Francisco, L.A. usw. Ich hingegen war heiß auf rote Steine und Hoodoos.

Der Kompromis war schnell gefunden. 10 Tage Städte und 10 Tage Südwesten. Hotels und Flüge habe ich alle schon komplett im Voraus gebucht obwohl ich mir dadurch die Flexibilität genommen habe. Da aber zum Teil schon 6 Monate im voraus Hotels ausgebucht waren, erschien mir dies als sicherste Variante.

Ende August ging es von Frankfurt nach Newark und gleich weiter nach Toronto. Nach 3 Tagen Aufenthalt stand New York auf der Liste und im Anschluß Washington. Danach startete dann unsere Südwesttour in Las Vegas. Im Folgenden seht Ihr die einzelnen Stationen unserer Reise.

Die USA lässt sich übrigens auch wunderbar während einer Sprachreise kennen lernen.


Tag 1-2: Toronto
Tag 3: Niagarafälle
Tag 4-8: New York
Tag 9-10: Washington D.C.
Tag 11: Las Vegas Strip
Tag 12: Hooverdam, Grand Canyon
Tag 13: Monument Valley, Butler Wash Ruins
Tag 14: Arches National Park, Gooseneck State Park, Mexican Hat, Moki Dugway
Tag 15: Goblin State Park, Hwy 12 & 24
Tag 16: Bryce Canyon, Pink Coral Sand Dunes
Tag 17: The Wave Lottery, Toadstool Hoodoos, Antelope Canyon, Horseshoe Bend
Tag 18: The Wave
Tag 19: Glen Canyon Dam, Zion National Park
Tag 20: Las Vegas Freemont Street

Hier noch die Karte:


USA 2009 auf einer größeren Karte anzeigen

so jetzt aber auf nach Toronto

Reisen, Urlaub, Ferien Bewertung wird geladen...